FSV Blau-Weiss Völkershausen

Guter erster Test gegen SG Glücksbrunn Schweina

Michael Gerlach, 11.02.2018

- Heimelf verkauft sich gut -
 
SG Völkershausen / Wölferbütt - SG Glücksbrunn Schweina 4:8 (2:4)
 
Nach dem ausgefallen Test gegen den Hünfelder SV II war es nun endlich soweit, unsere SG spielte im Jahr 2018 erstmals auf. Zu Gast im Wölferbütter - Sportpark war der Tabellenneunte der Thüringenliga, die SG Glücksbrunn Schweina. Für die Schützlinge von Holger Martius war es bereits der zweite Test, in der Vorwoche unterlag man mit 1:2 in Waltershausen, einer Mannschaft aus der Landesklasse Staffel 3. Beide Teams hatten Samstag bereits eine Vormittagseinheit in den Knochen, ebenso mussten beide Seiten auf den ein oder anderen Akteur verzichten. Für unseren Spielertrainer Karol Napiorkowski war es ein besonderer Kick, er trug rund dreieinhalb Jahre das Trikot der SGG. Nun zum Spiel - bei winterlichen Verhältnissen und schneebedeckten Platz kam ein munteres Spiel zu stande, die Mannschaften mussten sich erstmal mit den äußerlichen Gegebenheiten auseinandersetzen. Vorneweg, alle sind verletzungsfrei geblieben und der umsichtige Spielleiter, David Ortmann, hatte keine Probleme mit der fairen Partie. Die Gäste kamen besser rein, übernahmen sofort das Kommando und so dauerte es nicht lange, bis es zum ersten Mal klingelte. David Arnold (3.) brachte Schweina mit dem ersten Torschuss in Führung. Unsere Jungs versuchten direkt zu antworten, Tobias Lämmerhirt auf Manuel Rommel, doch dieser verzog (4.). Kristian Grabow (11.) und Philipp Heineck (16.) brachten die Gäste weit in Front und so stand es 3:0 für den Verbandsligisten. Auffällig, viele Ballverluste auf beiden Seiten und der ein oder anderer Ausrutscher  - geschuldet natürlich den Platzverhältnissen waren an der Tagesordnung. Was unsere Jungs auszeichnet - sie geben niemals auf. Hannes Schran schloss sehenswert zum 1:3 (19.) ab, er setzte den Ball gefühlvoll ins linke obere Eck. Die Heimelf war wieder im Spiel. Die Platzvorteile blieben allerdings bei den Gästen, grade aus dem Mittelfeld heraus agierten sie sehr Ballsicher, Kevin Grob und David Arnold kurbelten immer wieder das Spiel der Glücksbrunner an, im Dreigestirn mit Julien Dommel, welcher den Part im Zentrum der Dreierkette inne hatte. Die Heimelf schaffte es aber nach und nach, die SGG früher anzulaufen und so konnten man den Druck vom eigenen Tor etwas weghalten. Unsere SG verkürzte in der Folge weiter, Hannes Schran eroberte am Sechzehner der Gäste den Ball, legt mit viel Übersicht quer und Manuel Rommel hatte keine Probleme den Ball einzuschieben - 2:3 (33.). Die freute wehrte allerdings nicht lange, Schweinas Kapitän Kevin Grob stellte im direkten Gegenzug auf 2:4 (34.), mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen. Unsere Jungs kamen mit viel Schwung aus der Pause, Matthias Jakob bedient mit klasse Pass Manuel Rommel und dieser schob eiskalt zum 3:4 ein (46.) - die Heimelf witterte nun Morgenluft, schob viel früher drauf, der Ausgleich lag in Reichweite, doch die Gäste stellten auf 3:5 (58.) - David Arnold machte den Treffer. Schweina legte wieder etwas zu und bekam einen berechtigten Elfmeter (60.) - Sheik Dawood scheiterte an SG - Schlussmann Lange. Nur kurze Zeit später traf Sheik Dawood dann doch, Spielstand nun 3:6 (64.) und nur eine Minute später machte Grabow das 3:7 (65.). Die Heimelf versuchte in Person von Schulze, Lämmerhirt, Koch, Jakob und Napiorkowski weiter den Weg nach vorne zu gehen, doch zählbares sprang dabei nicht heraus. Die Gäste bekamen ebenfalls ihre Möglichkeiten, konnten aber bis dato auch keinen weiteren Treffer verzeichnen. Unsere SG brachte die Kugel dann doch nochmal im Kasten unter. Torschütze vom Dienst, Manuel Rommel, erzielte stark seinen dritten Treffer - 4:7 (71.). Den Schlusspunkt des Scheibenschießens setzte Tobias Kley zum 4:8 (77.). Unter dem Strich war es ein guter Test für beide Seite, unsere Mannschaft verkauften sich gut und so geht es mit der Trainingsarbeit weiter. An dieser Stelle wünschen wir der SG Glücksbrunn Schweina viel Erfolg für die Rückrunde. Das nächste Spiel der SG Völkershausen/Wölferbütt ist am kommenden Sonntag, 18.02. um 14:00 Uhr in Wölferbütt, gegen den hessischen  A-Ligisten SG Ausbach/Friedewald.

Guter erster Test gegen SG Glücksbrunn Schweina

Zurück