FSV "Blau-Weiss" Völkershausen e.V.

Saisoneröffnung mit Flutlichtübergabe

Manuel Rommel, 12.08.2019

Am vergangenen Samstag ging es hoch her im Stadion am Öchsenberg, als man einen kleinen Festakt zum 120. Geburtstag, im Rahmen der Saisoneröffnung, abhielt.

Im offiziellen Teil führten Steffen Lämmerhirt, als 1. Vorsitzender und Abteilungsleiter Manuel Rommel, die Runde bestehend aus Geisas Bürgermeister Martin Henkel, Gerd Darr (Kreisportbund Bad Salzungen), Stefanie Schulz (Sportförderung Landratsamt Wartburgkreis), Udo Schilling (Stellv. Landrat), Thomas Eifert (Landessportbund Thüringen), Daniela Tischendorf (Stellv. Bürgermeisterin der Stadt Vacha), Anja Maintz (Kreisportbund Bad Salzungen) und Peter Dornblut (Firma Kempf GmbH) über das „Völkershäuser Feld“.

Es wurde gestartet mit einem Rundgang über das Gelände, beginnend mit dem frisch renovierten Sportlerheim, der Vereinskneipe, sowie dem Raum, welchen die neugegründete Abteilung Dart ihr Eigen nennen darf.

Anschließend führte die Runde über den Spielplatz, hin zum Standort des Rasenroboters und abschließend vorbei an der neuen Flutlichtanlage. Alle Beteiligten befanden sich im regen Austausch, diskutierten und referierten über verschiedene Dinge, wie wichtig beispielsweise die Sportförderung ist, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen oder welche Dinge eigentlich Standard sein sollten. In einem Punkt waren sich allerdings alle Parteien einig; was in kürzerer Vergangenheit auf und neben dem Sportgelände bewegt wurde, ist Wahnsinn und gebührt Respekt. Dieses Kompliment möchten wir natürlich auch an alle unserer Vereinsmitglieder und Helfer weitergeben. Am Ende der Begehung wurde die Flutlichtanlage (siehe Foto), offiziell übergeben – der FSV „Blau – Weiss“ bedankt sich für die gute, vertrauensvolle und angenehme Zusammenarbeit, welche bei diesem Projekt in sämtlichen Bereichen stattgefunden hat. Für uns als Verein, waren und sind diese Investitionen nicht nur ein richtiges Zeichen für die eigenen, zukünftige Entwicklung, sondern auch ein Zeichen für den Sport in unserer Region, was man mit starken Partnern, zusammen alles auf die Beine stellen kann.

 

Im Anschluss starteten die F-Junioren in die erste Auflage des MHI-Cup´s, welcher auch sehr gut angenommen wurde. Das Turnier welches mit den Nachbarn aus Sünna und Vacha, sowie den Randkreisstädtern aus Langenfeld und unserer Mannschaft gespielt wurde, hatte einige spannende und tolle Spiele in petto. Gespielt wurde mit Hin – und Rückrunde; am Ende des Tages setzte sich die Mannschaft aus Sünna durch, Langenfeld wurde Zweiter und der VfB Vacha verbuchten den Bronze-Rang. Weitere Bilder und Statistiken folgen gesondert.

 

Nach den Kleinen hatten noch die Großen das Vergnügen und waren somit der Abschluss des langen Tages. Zu Gast war der ESV Gerstungen, welcher uns in einem guten Spiel mit 1:2 (1:0) besiegen konnte (auch hier folgt der ausführliche Bericht). Im Vorfeld übergab die MHI AG, vertreten durch Jens Wiegmann, das Sondertrikot anlässlich des 120 jährigen Jubiläums unserer Sportvereins. Gewählt wurden die Grundfarben Blau – und Schwarz, welche jeweils eine prägende Rolle in der Vergangenheit spielten. Wer die Sonderedition als Fantrikot haben möchte, der kann diese bestellen.

Ansprechpartner hierfür ist Manuel Rommel.     

Saisoneröffnung mit Flutlichtübergabe