FSV Blau-Weiss Völkershausen e.V.

Tradition seit 1899!

6:2 Testspielsieg

Manuel Rommel, 24.02.2020

Testspielsieg gegen Hachelstein - Asbach

Im ersten und vermutlich letzten Test der Vorbereitungen, konnten die Blau-Weissen vom Öchsenberg einen 6:2 (2:1) Sieg gegen den VfB Hachelstein – Asbach erspielen. Am Schmalkaldener Kunstrasenplatz hatten beide Seiten so ihre Schwierigkeiten mit dem Geläuf und mit der langen, spielfreien Zeit. Blau – Weiss startete gut in die Begegnung und konnte durch Rommel (4.) früh in Führung gehen. In der Folge war man gewillt weiterzumachen, scheiterte aber meist an den eigenen Unzulänglichkeiten in der Ballannahme oder dann im Passspiel. Der VfB versuchte es mit langen Bällen, welche uns hier und da mächtig in Bedrängnis brachten. Die Bestrafung folgte, Thomas Bollier glich zum 1:1 (33.) aus  – nicht unverdient. Vor der Pause brachte Manuel Rommel, nach tollem Pass von Philipp Winkler, den FSV wieder in Führung (41.). Im zweiten Abschnitt glich Asbach durch Heckelsmüller zum 2:2 aus (58.). Nur einen Moment später pfiff Schiedsrichter Carsten Paul, Strafstoß auf der anderen Seite, Michael Schmidt scheiterte an Hachelsteins Schlussmann Gadde (59.). Nur Sekunden später machte es unsere „Oldie“ besser und versenkte die Kugel zum 2:3 (60.). Alex Trautwein ließ sich auch nicht lumpen und markierte das 2:4 (70.), sowie das 2:5 (78.) für die Mannschaft von Karol Napiorkowski. Den Schlusspunkt dieser Partie setzte Kapitän Johannes Bittorf, welcher trocken zum 2:6 (89.) vollendete. Fakt ist, da ist noch ganz viel Arbeit vor uns und auch noch ganz viel Luft nach oben. Weiter geht es am Sonntag, 01.03.2020 um 14 Uhr beim Dorndorfer SV, zum ersten Spiel der Rückrunde, wobei klar sein dürfte, dass es einer ordentlichen Leistungssteigerung Bedarf, um dort etwas zählbares mit in die Heimat zu nehmen.

 

#allesfürblauweiss