FSV.Blau-Weiss Völkershausen e.V.

Tradition seit 1899!

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 3.ST

FSV Leimbach   FSV BW Völkershausen
FSV Leimbach 3 : 1 FSV BW Völkershausen
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   3.ST   ::   12.09.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Fabian Zier

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (9.min) - FSV Leimbach
2:0 (29.min) - FSV Leimbach
3:0 (73.min) - FSV Leimbach
3:1 (88.min) - Fabian Zier

Kein gutes Pflaster

Blau-Weiss verliert in Leimbach

 

Für die Männer um Trainer Christian Ernst ging es am gestrigen Sonntag zum FSV Leimbach. Und wie in der Vergangenheit schon oft erlebt, sollte es auch dieses Mal keine Punkte für die Männer des FSV Blau-Weiss geben. Auf dem, ja nennen wir es mal schwierigen Geläuf, fehlte unseren Jungs über weiter Strecken der Partie oftmals die Ruhe am Ball, so kamen viele Bälle nicht beim eigenen Mitspieler an, bzw. wurden diese vom Gegner abgefangen. Bereits nach 9 Minuten führten die Hausherren mit 1:0, als Christian Gobel zum 1:0 versenkte. In der Folge flogen die Bälle auf beiden Seiten munter durch die Weltgeschichte und so richtig Fußball war es dann auch nicht. Den Leimbachern war das allerdings herzlich egal, denn Christian Otto konnte aus einem Freistoß heraus die Führung des heimischen FSV verdoppeln (29.). Im zweiten Abschnitt versuchte unser Team mehr zu machen, im Grunde sah es auch besser aus, doch zählbares sprang nicht heraus. Die Vorentscheidung zum 3:0 (78.), viel vom Elfmeterpunkt nachdem ein Leimbacher Spieler im Strafraum zu Fall kam, hier gab es keine zwei Meinungen. Kapitän Becher blieb cool und verwandelte sicher zum 3:0 (73.). Nur einen kurzen Moment später war Christian Otto alleine auf dem Weg zum Tor und hätte das 4:0 erzielen können, doch er entschied sich aufgrund einer Verletzung unseres Spielers den Ball ins Aus zu schießen - starke Aktion! Die letzten 10 Minuten gehörten dann endlich mal unserer Mannschaft, welche dann mal einfach spielte und das machte was sie eigentlich auch kann - kicken. Fabian Zier gelang in der 88. Minute noch der sehenswerte Anschlusstreffer 3:1, doch mehr als Ergebniskosmetik war das leider nicht mehr. Für die Jungs in Blau-Weiss geht es diesen Sonntag mit einem Heimspiel gegen die SG Diedorf/Klings weiter - höchste Zeit, den Schalter im Kollektiv mal umzulegen und auch die gestern wieder zahlreichen Fans zu belohnen. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Stadion am Öchsenberg.