FSV Blau-Weiss Völkershausen e.V.

Tradition seit 1899!

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 24.ST (2012/2013)

SG V-hausen/Wölfer   SG Tiefenort/Frauens
SG V-hausen/Wölfer 2 : 0 SG Tiefenort/Frauens
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   24.ST   ::   28.04.2013 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Unbekannt, Unbekannt

Assists

Unbekannt, Christoph Olbrich

Gelbe Karten

Unbekannt, Christoph Olbrich, Matthias Jakob, Unbekannt

Zuschauer

130

Torfolge

1:0 (29.min) - Unbekannt per Kopfball (Unbekannt)
2:0 (44.min) - Unbekannt per Weitschuss (Christoph Olbrich)

Im Abstiegskampf einen wichtigen Dreier eingefahren.

Im Abstiegskampf einen wichtigen Dreier eingefahren.

Nach einem super Rückrundenstart verlor unsere Mannschaft nach dem Leimbacher Spiel etwas den Faden und wollte gegen die Vertretung der SG Tiefenort/Frauensee wieder zu ihrer bis dato gezeigten Formsteigerung zurück finden. Trotz einiger Verletzungssorgen stellte das Trainerduo eine willensstarke Elf auf den Platz, in die Steffen Kirchner noch leicht verletzt zurück kehrte. Schon in den ersten Minuten des Spiels, merkten die rund 130 Zuschauer, dass es ein hart umkämpftes Match werden sollte. Geprägt durch viele Zweikämpfe versuchten beide Mannschaften sich ein spielerisches Übergewicht zu verschaffen und die Kali-Elf erspielte sich einige gute Tor-Möglichkeiten. Besonders bei den Standards hatte unsere Abwehr einige Probleme gegen die hochaufgeschossenen Kali-Jungs und Ralf Höhn zeigte mit einigen super Paraden, dass er der wichtige Rückhalt seiner Mannschaft ist. Nach einem Foul an der Mittellinie zirkelte Matthias Koch den Ball in den Gästestrafraum und Matthias Lange erzielte mit einem Kopfball das so wichtige 1:0 in der 29. Spielminute. Dieses Tor gab unseren Jungs so richtig Auftrieb und angetrieben durch einen unglaublich stark spielenden Matthias Jakob der sich immer wieder über die rechte Seite durchsetzte erspielte sich unsere Elf einige gute Möglichkeiten. In der 38.Minute setze sich wieder Matthias Jakob über rechts fein durch und bediente mit einer super Flanke den in der Mitte freistehenden Matthias Lange, der den Ball knapp übers Tor köpfte. Das hätte es schon sein müssen, dachten sich alle Einheimischen und feuerten unsere Jungs immer weiter an. In den 44. Minute, nun ein Angriff über links und Christoph Olbrich spielt den Ball flach aber hart an die Strafraumgrenze zurück wo Thomas Ernst das Ding mit einem satten Vollspannschuss ins untere Eck zum 2:0 Halbzeitstand versenkte. In der zweiten Halbzeit stand unsere Mannschaft nun etwas tiefer und man merkte nun das Fehlen von Steffen Kirchner, der wiederum verletzt in der Kabine bleiben musste. Die Gäste versuchten nun alles um den Anschlusstreffer zu erzielen und drängten nun unsere Jungs immer wieder in die eigene Spielhälfte. Nun zeigte unsere Mannschaft, dass man auch ein Ergebnis halten kann und hielt mit enormem Laufaufwand die Gäste vom eigenen Strafraum fern und wenn mal was durch kam, holte sich Ralf Höhn sicher die Kugel. In der 80. Minute flog der Gästespieler Kevin Schrön mit gelb-rot vom Platz und schwächte somit seine Mannschaft die nun nichts mehr entgegen setzte und unsere Mannschaft am Ende den so wichtigen Dreier einfahren konnte. Besonders bitter ist der Ausfall von Thomas Ernst, der mit Oberschenkel Verletzung ausgewechselt werden musste.