FSV Blau-Weiss Völkershausen e.V.

Tradition seit 1899!

1.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse, 18.ST (2013/2014)

SG V-hausen/Wölfer   SG Diedorf/Klings
SG V-hausen/Wölfer 6 : 2 SG Diedorf/Klings
(3 : 0)
1.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse   ::   18.ST   ::   13.04.2014 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Unbekannt, Christoph Olbrich, Unbekannt, Dirk Schulze, Unbekannt

Assists

2x Unbekannt, 2x Florian Heller, Christoph Olbrich, Unbekannt

Gelbe Karten

Unbekannt

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (06.min) - Unbekannt (Unbekannt)
2:0 (23.min) - Christoph Olbrich (Unbekannt)
3:0 (42.min) - Unbekannt (Florian Heller)
4:0 (49.min) - Unbekannt (Florian Heller)
4:1 (50.min) - SG Diedorf/Klings
4:2 (59.min) - SG Diedorf/Klings
5:2 (64.min) - Dirk Schulze per Weitschuss (Unbekannt)
6:2 (77.min) - Unbekannt (Christoph Olbrich)

Mit Höhen und Tiefen zum Sieg.

Am vergangenen Sonntag musste unsere Mannschaft gegen die SG aus Diedorf/Klings auf dem Heimischen Platz in Wölferbütt bestehen. Da einige Stammspieler verletzt oder urlaubsbedingt fehlten, musste gleich auf drei Positionen umgestellt werden, was uns aber spielerisch nicht schaden sollte. Vom Anpfiff an, boten unsere Jungs eine konzentrierte Vorstellung und zeigte dem Gegner eindeutig die Marschrichtung an. Die Rhöner konnten sich in den Anfangsminuten nicht aus der permanenten Belagerung und dem aggressiven Vorwärtsdrang der Einheimischen befreien und kassierten nach nur 6. Minuten durch Marcel Wolfsdorf, der eine Ecke von Thomas Ernst direkt verwertete, dass frühe 1:0. Nun erspielten sich unsere Jungs Tor-Möglichkeiten im Minutentackt. 10. min satter Schuss von Florian Heller, aber leider knallte der Ball nur ans Aluminium. 11 min. Flanke von Manuel Wiegand und Dirk Schulze zieht Volley knapp drüber.13. min. dreißig Meterfreistoß von Matthias Koch und dieser rauscht wie ein Geschoss wiederum nur an den Pfosten. Eigentlich hätte es schon jetzt drei, vier null stehen müssen, stattdessen schaltete jetzt unsere Mannschaft völlig unnötig einen Gang zurück und somit kamen die Gäste etwas besser ins Spiel ohne sich jedoch größeren Einschuss -Möglichkeiten erspielen zu können. Nach gut zwanzig Minuten fanden unsere Jungs den verlorenen Spielfaden endlich wieder und drängten zielstrebiger in Richtung Gästetor. Jetzt wurden wieder die Zweikämpfe zu unseren Gunsten entschieden und man konnte sich durch viele gut vorgetragene Angriffe Tor-Möglichkeiten erspielen. Nach einer erneuten Ecke von Thomas Ernst, erzielte Christoph Olbrich per Direktabnahme das 2:0. Immer wieder kombinierte sich unsere Elf um den erneut stark aufspielenden Manuel Wiegand super in den Gästestrafraum und folgerichtig konnte Thomas Ernst nach guter Flanke von Florian Heller das 3:0 markieren. Somit ging es mit einer eindeutigen Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff, versuchten unsere Jungs an die Leistung der ersten Spielhälfte anzuknüpfen und legten gleich mächtig druckvoll los. Feines Zuspiel auf Florian Heller und dieser marschiert frei in Richtung Gästetor. Der herauseilende Diedorfer Keeper grätsche unseren Stürmer im Strafraum unsanft von den Beinen, aber der Pfiff des Unparteiischen aus Hessen blieb leider aus. Kurze Zeit später bediente wiederum Florian Heller den frei durchgelaufenen Thomas Ernst der souverän zum 4:0 einschiebt. Angesicht der komfortablen Führung schaltete nun unsere Elf aus unerklärlichen Gründen wieder in den Schlafmodus und überließ den Gästen wieder das Spielgeschehen. Die ließen sich nun nicht lange bitten und erzielten im Doppelschlag durch Christian Hipper und Antonio Häfner innerhalb von 10 min. die Anschlusstreffer zum 2:4. Jetzt besann sich unsere Mannschaft wieder aufs Fußballspielen und war sofort in der Lage, wieder einen Zahn zuzulegen. Nun gab es wieder Chancen im Minutentackt und Dirk Schulze erhöhte mit sattem Schuss auf 5:2. Nachdem Florian Heller nach guter Leistung das Feld für Matthias Lange räumte, erspielte sich dieser weiter viele gute Möglichkeiten. Der sehr gut spielende Hannes Schran hätte in der 65.min. seine Leistung krönen können, doch leider traf er wiederum nur das Aluminium. In der 77. Spielminute konnte dann endlich Matthias Lange den 6:2 Endstand erzielen und somit die Moral der Gäste endgültig brechen. Am Ende gewann unsere Mannschaft verdient das Spiel gegen die SG aus Diedorf und hätte bei gleichbleibender Leistung und weniger Aluminiumtreffern auch durchaus höher gewinnen können. Die neu eingesetzten Spieler wie Michael Gerlach und Marko Schrumpf sowie Florian Heller, zeigten eine sehr starke Leistung und waren durchaus mehr als nur zweite Wahl. Im nächsten Spiel ist wiederum eine konzentrierte und gute Leistung nötig, um auswärts zu bestehen!