FSV.Blau-Weiss Völkershausen e.V.

Tradition seit 1899!

1.Mannschaft : Spielbericht

Kreisliga
5. Spieltag - 26.09.2021 15:00 Uhr
SG Bremen/Rhön   FSV BW Völkershausen
SG Bremen/Rhön 1 : 5 FSV BW Völkershausen
(0 : 2)

Spielstatistik

Tore

2x Philipp Winkler, Alexander Trautwein, Janek Niehage, Andreas Enders

Assists

Karol Napiorkowski, Fabian Zier, Philipp Winkler, Martin Tanz

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (17')Janek Niehage (Karol Napiorkowski)
0:2 (19')Philipp Winkler
1:2 (33')SG Bremen/Rhön
1:3 (57')Philipp Winkler (Fabian Zier)
1:4 (70')Andreas Enders (Martin Tanz)
1:5 (87')Alexander Trautwein (Philipp Winkler)

Wichtiger Auswärtserfolg

Heimspiel in Bremen

Der FSV Blau-Weiss Völkershausen trat am 5. Spieltag der Kreisliga Bad Salzungen die Reise zur SG Bremen an. Nach dem Heimerfolg gegen die SG Diedorf/Klings, wollte das Team um Trainer Christian Ernst, auch im Waldstadion zu Bremen, die nächsten Punkte einkassieren. Die Heimelf von SG Coach Christoph Glotzbach hingegen, war auf der Suche zurück in die Erfolgsspur, hatte man sich doch in der Vorwoche etwas überraschend beim TSV Sünna mit 1:0 geschlagen geben müssen. Entsprechend dieser Tatsache, war das Team des FSV absolut gewarnt. Trainer Ernst schien in der Kabine allerdings die richtigen Worte gefunden zu haben, denn unsere Mannschaft war vom Anpfiff weg das bessere und spielbestimmende Team. Der Druck nahm nach und nach zu und lange ließ der Torschrei der zahlreich mitgereisten Blau-Weiss Fans nicht mehr auf sich warten. Karol Napiorkowski bediente per langen Ball in die Sturmspitze Janek Niehage, welcher Heimtorwart Wiegand keine Chance ließ und zur umjubelnden 1:0 Führung vollendete (17.). Keine 120 Sekunde später klingelte es erneut im Kasten der Bremer, als Philipp Winkler sein Können zeigte und auf 2:0 für unseren FSV stellte (19.). In der Folge verpassten die Jungs vom Öchsenberg das Ergebnis auszubauen und die SG Bremen kam etwas aus dem Nichts zum Anschluss. Nach Foulspiel im Strafraum des FSV, zeigte Schiedsrichter Rene Trapp auf den Punkt - Bremens Kapitän Zimmer stellte sich der Verantwortung und erzielte den Anschluss zum 1:2 (33.). Die SGB bekam etwas Aufwind, konnte aber bis zur Pause kein weiteres Kapital aus diesem Umstand schlagen. Nach dem Seitenwechsel hatte BW das Spiel allerdings wieder im Griff, um frühzeitig die Vorentscheidung mit dem nächsten Treffer herbeizuführen. Fabian Zier setzte sich energisch auf der Außenbahn durch und bediente mustergültig Stürmer Philipp Winkler, welcher das 3:1 machte (57.). Der FSV blieb nun dran, Martin Tanz bediente den kurz zuvor eingewechselten Andreas Enders, welcher nur Sekunden auf dem Platz war und das 4:1 (70.) markieren konnten. Kurz vor Ende der Partie steckte Winkler wunderbar auf Alex Trautwein durch, der den Schlusspunkt zum1:5 Endstand (87.) erzielte.

Unterm Strich steht ein verdienter Auswärtserfolg des FSV, welcher auch hätte höher ausfallen können. Am Wochende kommt die SG Suhltal zu uns in Stadion am Öchsenberg, welches das Topspiel am 6. Spieltag der Kreisliga sein wird. Die Gäste werden uns sicherlich einiges abfordern - ein echter Gradmesser also, welcher auch wieder die absoluten Unterstützung unserer Fans bedarf. Anstoß ist am Sonntag, 03.10. um 15 Uhr!