FSV Blau-Weiss Völkershausen e.V.

Tradition seit 1899!

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 7.ST

TSV GW Sünna   FSV BW Völkershausen
TSV GW Sünna 1 : 3 FSV BW Völkershausen
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   7.ST   ::   10.10.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Karol Napiorkowski, Alexander Trautwein, Philipp Winkler

Zuschauer

140

Torfolge

0:1 (16.min) - Karol Napiorkowski
0:2 (33.min) - Alexander Trautwein
0:3 (71.min) - Philipp Winkler
1:3 (90.min) - TSV GW Sünna

Derbysieg für Blau-Weiss 

FSV bleibt in der Erfolgsspur 

Spieltag Nummer 7 stand am gestrigen Sonntag auf dem Programm und so hieß es für unsere Farben, die Reise hinter den Berg, zum TSV Sünna anzutreten.
Trainer Christian Ernst warnte seine Spieler bereits am Freitag zum Abschlusstraining eindringlich, nicht nur 100 %, sondern eher 110 % in die Waagschale zu werfen. Gewarnt wurde nicht nur auf Grund der Tatsache, dass es sich um ein Derby drehte, nein, auch die letzten positiven Ergebnisse der Hausherren hatten für Aufsehen gesorgt. Hinein in die Begegnung, bei besten Herbstwetter kamen rund 140 Zuschauer an den Sünner Sportplatz, dabei waren auch die Völkerhäuser-Fans wieder zahlreich vertreten. In den Anfangsminuten passierte, außer vielen Fehlabspielen nicht viele, beide Teams hatten Probleme richtig in die Partie zu finden. Nach gut einer Viertelstunde kamen die Blau-Weissen dann etwas besser in die Gänge, Karol Napiorkowski fasste sich aus etwas mehr als 20 Metern ein Herz und fackelte das Spielgerät, an TSV-Keeper Trabert vorbei, hinein ins Gehäuse der Hausherren, zur 1:0 Führung für unseren FSV (16.). In der Folge war Blau-Weiss bemüht, ohne allerdings richtig zwingend in den Abschluss zu kommen, dennoch konnte die Anhängerschaft einen Treffer im ersten Abschnitt bejubeln. Alex Trautwein war es, der mit einem Schuss von der linken Seite aus das 2:0 (33.) für BW erzielen konnten. Mit zwei Toren vor ging es zum Pausentee. In den zweiten 45 Minuten war die Partie sehr ähnlich dem ersten Abschnitt, Philipp Winkler besorgte die Vorentscheidung zum 3:0 (71.), als er überlegt, von der Sechzehnerkante aus, dass Spielgerät versenkte. In der Nachspielzeit gelang dem TSV noch ein wenig Ergebniskosmetik, als Florian Adler einen Freistoß herrlich in die rechte, obere Torecke schoss. Am Ende stand ein glanzloser, aber wichtiger Auswärtserfolg für unsere Jungs.

Diese Woche spielen die Blau-Weissen Herren nicht, weiter geht es, mit dem Spiel der Spiele, am Kirmesfreitag unter Flutlicht, gegen den SV Blau-Weiß Dermbach - ein Topspiel also. Anstoß, am 22.10., ist um 19 Uhr!

Das Eintrittsgeld geht als Spende an die heimische Kita! Also alle auf den Sportplatz, zusammen tun wir Gutes!

Wer sich unserer DKMS-Aktion anschließen möchte, im Rahmen des Spiels gegen Dermbach besteht die Möglichkeit, sich registrieren zu lassen - auf geht´s!