FSV.Blau-Weiss Völkershausen e.V.

Tradition seit 1899!

1.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse, 15.ST (2011/2012)

FSV Leimbach II   FSV BW Völkershausen
FSV Leimbach II 2 : 0 FSV BW Völkershausen
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse   ::   15.ST   ::   06.11.2011 (12:30 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Marcel Heidrich

Gelb-Rote Karten

Marcel Heidrich (85.Minute)

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (38.min) - FSV Leimbach II per Elfmeter
2:0 (56.min) - FSV Leimbach II

Trotz Neiderlage, kann man zufrieden sein.

• Ohne 10 Stammspieler und mit Unterstützung der Alten Herren trat unsere Mannschaft zum Auswärtsspiel in Leimbach an. In der ersten viertel Stunde machte unsere auf einigen Positionen veränderte Truppe zu viele Fehler und lud die Leimbacher Stürmer um Jan Kunath immer wieder zu erstklassigen Tor-Möglichkeiten ein. Entweder scheiterten die Leimbacher in dieser Phase des Spiels an ihrem eigenen Unvermögen das Ding ins Tor zu buchssieren oder am gut aufgelegten Torwart Ph. Ritz, der mit guten Paraden unsere Mannschaft im Spiel hielt. Nun kamen unsere Spieler besser ins Spiel und hatte die Leimbacher besser im Griff. Das Spiel plätscherte so dahin, da entschloss sich der Schiedsrichter U.Hahn etwas fürs Spielgeschehen zu tun. Nach dem unser Abwehrspieler im eigenen Strafraum gefoult wurde und schmerzverzehr am Boden lag, ließ er großzügig weiter spielen. Der Leimbacher Angreifer schoss den Ball hart und flach in Richtung Völkershäuser Tor. Sebastian Irrgang konnte den Schuss gerade unkontrolliert abwehren und der Ball flog in Richtung des immer noch am Bodenliegenden und sich mit beiden Händen abstützenden Abwehrspielers, der Ball knallte mit voller Wucht gegen den Arm des Spielers und ging ins Seitenaus. Zur totalen Überraschung aller beteiligten entschied nun U.Han auf absichtliches Handspiel und zeigte auf den Punkt. Einige Aufgebrache Spieler unserer Mannschaft versuchten dem vom Regelwerk überfordertem Schiri noch davon zu überzeugen das der Spieler nichts dafür kann und der Ball an den sich abstützenden Arm geflogen ist, aber es half nichts. Den Strafstoß verwandelte dann Rene Kreutzmann sicher zu 1:0 Pausenführung. Nach dem Wiederanpfiff war unsere Mannschaft aktiver und hatte gute Möglichkeiten auszugleichen. Jetzt konnten sich die Leimbacher ebenfalls bei Ihrem guten Torwart bedanken, der einige super Paraden zeigte und die Gastgeber auf der Siegerstraße hielt. Unsere Mannschaft kämpfte weiter und zog sich trotz vieler fehlender Spieler achtbar aus der Affäre. In der 59. Min erzielte nach einer Unsicherheit in der Völkershäuser Abwehr, Jan Kunath noch das 2:0 und stellte damit die Weichen auf Sieg. Bei einer Auswechslung der Gastgeber stand nun wieder U.Hahn im Blickpunkt aller beteiligten. Er wies absichtlich die Leimbacher darauf hin, das sie den Spieler den Sie gerade einwechseln wollten nicht aufs Spielfeld schicken sollten da sie ansonsten einen Wechselfehler begehen würden. Die Leimbacher erkannten drauf hin ihren Fehler und korrigierten diesen. Dieses Verhalten brachte nun wieder alle Völkershäuser auf die Palme und es gab heftige Proteste. Als sich nun alles beruhigt hatte, ging das Spiel weiter und die Leimbacher brachten die drei Punkte nach Hause. Unsere Jungs verloren das Spiel auch wenn Sie einen Punkt verdient hätten. Der FSV braucht nun dringend die Winterpause um sich zu sammeln und auf Genesung einiger Spieler zu hoffen. Bis dahin sind es noch zwei Spiele, für die wir unserer Mannschaft die Daumen drücken.